Mit und über den Körper lernen!

Gezielte Körperhaltungen, so wie sie in der Meridiansystematik gebaut sind, ermöglichen Dir direkten Zugang zu den Themen, die Dich beschäftigen/ hemmen / Dir lästig sind. Lässt Du Dich ganz auf Dich ein, kannst Du mit der Zeit die Inhalte erfassen, die Deinen vitalen Lebensfluss blockieren. Dieses „körperlich verstehen“, macht klüger und Du selbst weißt dann, was, wie tatsächlich ist!

Deine gebundene/ gestaute Energie kommt wieder ins fließend. Das kann angenehm sein oder auch ungewohnt und kräftig. Im Praktizieren der Übungen erfährst Du, wie Dein Körper funktioniert und was hinter seinen Befindlichkeit steht. Stück für Stück lernst Du Dich besser kennen. Weißt  immer mehr über Dich Bescheid. Ein riesen Plus finde ich, um wirklich selbstbestimmt handeln zu können und nicht den Desorientierungen des Lebensalltags auf den Leim zu gehen..

Ein Erfahrungsbericht:

Als Kathi den Thymus kennen lernte war sie interessiert Neues kennen zu lernen. Mit Körperübungen in sich selber was bewirken, das war ihr aus ihrem Erfahrungsschatz als aktive Sportlerin bekannt. Langsam und sehr genau führte ich sie in die Grundhaltung des Thymusmeridians ein. Regte sie zum Atmen bis in den Unterbauch an und dazu sich in der Haltung bewusst wahrzunehmen. Hierbei mehrere Komponenten gleichzeitig im Fokus zu haben, forderte ihre ganze Konzentrationsfähigkeit.

Nach einigen tiefen Atemzügen bat ich sie aus der Haltung zu gehen und sich Zeit für ein Nachspüren zu nehmen. Wie schon in der Haltung, gelang es ihr wieder sich ehrlich auf sich einzulassen. Plötzlich sprudelte es aus ihr hervor: „Ich bin einfach baff, wie diese kurze Zeit in der Thymushaltung sich in mir auswirkt. Alles kribbelt und ich spüre mich so intensiv, hellwach und gleichzeitig entspannt.

Kathi erlebte die Bewegung ihrer Energie. Der eigenen Energie so zu begegnen ist manchmal wirklich ein abenteuerliches und intensives Gefühl. Diese Erfahrung hat ihr ein Wissen über sich selbst verschafft. Sie hat Verstehen für sich gewonnen, das ihr niemand von außen hätte geben können.
Sie nützte diesen Einstieg und übte weiter. In der Folge stellte sie fest, wie stabilisierend sich das bei ihrem beruflichen Wechsel grade auswirkte. Trotz hoher Anforderungen, blieb sie ganz gegen ihrem sonstigen Naturell, ruhig und klar bei der Sache.

Neugierig geworden, dann treffen wir uns doch sicher im Internet. Via Videotelefonat klappt das meist sehr gut. So können Fragen zur Übung und Anwendung sofort geklärt werden. Im Einzelsetting ist auch der private Rahmen gewährleistet.