KÖRPERTRAINING nach TESCHLER

DIESE FEINE KÖRPERARBEIT

wurde in seiner heutigen Form über Jahrzehnte von WILFRIED TESCHLER geschaffen.

Ein außergewöhnlicher, herzlicher Mensch und Schaffender, ein Körpertherapeut der hervorbringt, was dem erfolgreich leben können dient. Seine tiefe Wahrnehmung und sein waches Interesse am Menschen mit seinen Bedürfnissen/ Befindlichkeiten/ Nöten/  gesellschaftlichen Problematiken, lässt ihn zeitlebens Körpertechniken entwickeln, die der Verbesserung der Lebensqualität  und der Bewusstseinsentwicklung dienen.

Mit allen Arbeitstechniken sorgt er, dass das ins Leben kommt, was Vitalität und neue Schaffenskraft ermöglicht. Danke sage ich an dieser Stelle, denn solche Menschen gibt es nicht so zahlreich auf der Welt.
Gemeinsam mit seiner Frau Frauke entstehen weitere dem heutigen Menschen angepasste Möglichkeiten, die den individuellen  Zugang zu sich selbst eröffnen. CHAKRENARBEIT & MERIDIANSYSTEMATIK sind Goldstücke zur Selbsthilfe. Fast alle lebensrelevanten Themen des Menschen sind damit passgenau erreichbar.

DIESER körpertherapeutisch orientierte  Ansatz  lehrt den Menschen durch Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis die eigenen Belange zu verstehen und selbstverantwortlich in geeignete Bahn zu lenken. Im Einlassen auf Dich selbst erwirbst du das Handwerkszeug, das zu einem freien, lebendigen und zufriedenen Leben verhilft.

Da Lernen und Leben eng miteinander verknüpft sind, möchte ich als Pädagogin auch auf die körperorientierte Lernförderung für Kinder hinweisen.

Wilfried und Frauke leben heute am Niederrhein. Infos zu ihren aktuellen Angeboten  findet Ihr auf Teschler Seiten:   Hier  &  Hier

Die Vielfalt  an Methoden,

um der Vielfalt menschlichen Lebens passende Angebote zu machen.

Meridiansystematik,
Chakrentherapie
Energiemassage
Mentaltechniken
MeditativeTechniken
Energetisches Malen

 

WIE GEHT DAS NUN PRAKTISCH?

Via spezieller Körperhaltung entsteht der Kontakt zum jeweiligen Meridian mit seinen Themen.
Jeder Meridian deckt Bereiche der menschlichen Existenz ab.
Er beherbergt viele Abspeicherungen und Ungleichgewichte, die dem Menschen bewusst oder unbewusst sind.

Die Meridianarbeit ist so konzipiert, dass durch die Meridiangrundhaltung und durch die Bewegung, die Energie des Meridians gezielt angesprochen wird. Übt man, kommt man in jene Speicherungen, die ursächlich beteiligt sind an dem, was den Menschen hindert frei und unbeschwert zu leben. Es ist wesentlich, die Grundhaltung des jeweiligen Meridians „ganz“ einzunehmen. Was dies bedeutet, wie man da hinkommt, wird in Kursangeboten oder im Einzelcoaching vermittelt.

Fließt die Meridianenergie frei, fühlt der Mensch sich wohl und aufgerichtet. Er ist mehr bei sich, ist bewusster und kommt so mit den Lebensstürmen besser klar.
Selbsttätig und eigenverantwortlich ist dieser Ansatz und durch das aktive Praktizieren entsteht Lust sich tiefer einzulassen. Spürbar innerlich wachsen und sich transformieren, was für ein prickelndes, neues Körpererleben – welch innere Ruhe und biologische Ausgeglichenheit. Das mag der Mensch, es macht glücklich und zufrieden.

Meridianarbeit ist ein Abenteuer mit sich selbst. Aus meiner Erfahrung heraus, eines das sich unbedingt lohnt.